+41 (0) 52 7660303

* Pflichtfeld, muss ausgefüllt werden.

Bitte addieren Sie 6 und 8.

Wirbelsintern

Wirbelsintern ist ein Pulverbeschichtungsverfahren zum Beschichten von metallischen Bauteilen. Es eignen sich insbesondere Polyamid (Rilsan) und Polyethylen Pulver zur Erzeugung dichter funktioneller Beschichtungen u.a. als Korrosionsschutz und zur elektrischen Isolation.

Wie funktioniert Wirbelsintern

Das Wirbelsintern beschreibt ein Verfahren bei dem Pulver in einem Bad mit porösem Boden durch das Einblasen von Luft verflüssigt und in Schwebe gehalten werden.

Bildquelle:Dipl. Ing. Metallveredelung und Beschichtungen

Beim Wirbelsintern werden die in einem Ofen vorgewärmten Bauteile für eine bestimmte Zeit getaucht und bewegt. Das Pulver schmilzt solange die Oberflächentemperatur des Bauteils höher ist als die Schmelztemperatur des Pulvers.

Während des Wirbelsinter Prozesses kann das eintauchen des Pulvers auch mehrfach erfolgen um die gewünschte Schichtdicke zu erzeugen.

Auch ein Nachsintern ist möglich. Dies bietet sich beim Wirbelsintern besonders bei Bauteilen mit unterschiedlichen Wandstärken an um die geforderte Oberflächengüte zu erzeugen.

Vorteile des Wirbelsinterns gegenüber herkömmlichen Pulverbeschichtungsverfahren

  • keine Pulververluste durch Overspray im Vergleich zum Pulverbeschichten
  • Ausgezeichnete Korrosionsschutzschichten durch dicht verschmolzene Oberflächen
  • Rilsan Beschichtungen (Polyamid) universell einsetzbar für funktionelle Anwendungen
  • Wirtschaftliches und umweltfreundliches Verfahren
  • Grosse Auswahl unterschiedlicher Polyethylen Pulver

Nachteile beim Wirbelsintern

  • Höhere Ofentemperatur zum Vorwärmen der Bauteile
  • Nur bedingt geeignet bei Bauteilen mit komplizierter Geometrie
  • Nicht möglich bei "schöpfender" Geometrie

Hier eventuell noch ein Hinweis auf Rilsan und etwaige Lizenzen oder Zertifikate?

Rilsan Beschichtung

Rilsan ist ein sehr umweltfreundliches Pulver. Es wird aus natürlichen Ressourcen (Rizinusöl) gewonnen. Somit ist das Wirbelsintern von Rilsan aufgrund fehlender Oversprayverluste eine sehr nachhaltige und wirtschafliche Technologie.

Eingesetzt wird Rilsan, aufgrund seiner guten elektrisch isolierenden Eigenschaften, vor allem in der Medizintechnik. Neben der Durchschlagfestigkeit verbindet Rilsan die Eigenschaften einer Antihaftbeschichtung mit denen einer Korrosionsschutz Beschichtung.

Eposint ist seit vielen Jahren ein durch Arkema zertifizierter "Approved Coating Applicator" für Rilsan und weitere Pulver von Arkema.

Haben Sie Interesse?

Eposint hat jahrzehntelange Erfahrung mit der Wirbelsintertechnik und verfügt über eine grosse Auswahl an Pulverwerkstoffen (Polyethylen, Polyamid) und Wirbelsinterbäder unterschiedlicher Dimension.


id 12462
id 12463
id 12464
Wirbelsintern von Flaschenauszügen für Kühlschränke mit modifiziertem Polyethylen