+41 (0) 52 7660303

* Pflichtfeld, muss ausgefüllt werden.

Was ist die Summe aus 4 und 5?

Chemieindustrie

Der Chemikalienschutz sensibler Komponenten von chemischen Anlagen (Behälter, Rührer, Rohre, Trichter, etc.) gegen aggressive Medien bei der Verarbeitung und Lagerung stellt eine hohe Herausforderung für ein Beschichtungssystem dar. Solche Beschichtungen müssen nicht nur absolut porenfrei sein, sondern auch langjährig resistent gegenüber chemischen Stoffen.
Durch hochwertige Beschichtungen und jahrzehntelanges Know-how ist EPOSINT in der Lage den hohen Anforderungen der Chemieindustrie gerecht zu werden.

Diese Fluorpolymer Beschichtungen sind nicht nur beständig gegen aggressive Medien, sondern reduzieren durch die guten Antihafteigenschaften auch die Reinigungskosten.

Anforderungsgerechte Werkstoffwahl

Im Rahmen der Machbarkeitsabklärung wird auf Grundlage einer Spezifikation (eingesetzte Substanzen, Temperatur, etc.) das geeignete Beschichtungsmaterial ausgewählt. Eposint verfügt nicht nur über jahrzehntelange Erfahrung, sondern hat zusätzlich Zugang zum breiten Anwendungswissen der Adelhelm Gruppe.

Im Zweifelsfall werden Musterplatten im Technikum erstellt und den Kunden für Einsatztests zur Verfügung gestellt.


Sie haben noch Fragen, kontaktieren Sie uns gerne!
Tel. +41 (0) 52 766 03 03

id 4869
PFA Innenbeschichtung einer Anlagenkomponente als Chemiekalienschutz mit Antihaftwirkung
id 4870
Glaskolben mit chemikalienbeständiger Glassplitterschutz Beschichtung (E-CTFE Beschichtung)
id 4871
Chemiekalienschutz Beschcihtung eines Lüfterrades für die Pharmaindustrie