+41 (0) 52 7660303

* Pflichtfeld, muss ausgefüllt werden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.

Verschleißchutz Beschichtung auf der Basis von Kunststoffbeschichtungen

Eigenschaften und Mehrwert durch Verschleißschutz Beschichtungen

Verschleiß durch Abrasion, Adhäsion, Erosion und Kavitation von Funktionsbauteilen verursacht hohe Kosten für Instandsetzung und Maschinenausfall. Durch Verschleißschutzbeschichtungen von Neuteilen oder nachträglicher Bauteilinstandsetzung kann die Standzeit deutlich erhöht werden.

Elastische Verschleißschutz Beschichtungen wie PUR oder TPU sind schlag-, schnitt-, kratzfest und besitzen eine hohe Rückprallelastizität. Diese Eigenschaften verhindern starken Verschleiß u.a. bei Erosion, Kavitation – beispielsweise bei der Förderung von Flüssigkeiten, Feststoffen. Die Schichten verteilen den Flächendruck und verhindern Abdrücke oder Kratzer auf empfindlichen Oberflächen (Antirutschbeschichtung).Für geringe Verschleißbeanspruchung stellen auch Standardkunststoffe wie PA, PE eine wirtschaftliche Alternative dar.

Verschleißschutz Beschichtungen in Kombination mit Chemikalienschutz

Bei geforderter Chemikalienbeständigkeit werden fluorierte Werkstoffe wie PFA alternativ eingesetzt. Für Anwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie stehen FDA konforme Beschichtungen zur Verfügung.

Durch den Einsatz einer EXCALIBUR® Beschichtung mit einer Fluorpolymer Beschichtung kombiniert man Antihafteigenschaft, Chemieschutz und Widerstand gegen abrasiven Verschleiß.

Thermisches Spritzen

Bei der Instandsetzung von Bauteilen (Lagersitze, Dichtsitze) werden oftmals auch thermisch gespritzte Schichten eingesetzt, die sich durch Härte und günstige Reibbeiwerte auszeichnen.

Unterschiedliche thermische Spritzverfahren in Kombination mit polymeren Werkstoffen ermöglichen maßgeschneiderten Lösungen komplexer Beanspruchungen. Die Kombination von thermisch gespritzten Keramikschichten mit PTFE ergibt eine hoch verschleißfeste, gleitoptimierte Oberfläche mit Antihaftwirkung.

Durch verschiedene thermische Spritzverfahren in Kombination mit einer breiten Auswahl an Schichtwerkstoffen sind praktisch alle Arten von Verschleißproblemen lösbar.


id 4441
Lüfterrad mit PUR Beschichtung als Verschleißschutz.
id 4440
Drehschieber beschichtet mit PEEK und Wolframkarbid für Lebensmittelindustrie (Instandhaltung und Unterhalt) als Verschleißschutz
id 4442
Korrosionsschutz Beschichtung und Elektroisolation auf einer Walze mit plasmagespritztem Aluminiumoxid und polymerer Versiegelung